Im August endete die diesjährige Kinder-Ferien-Bibelschule der armenisch-evangelischen Kirchen in Syrien. Insgesamt waren es vier Kirchengemeinden – drei aus Aleppo und eine Gemeinde aus Kessab, die ein Programm für 350 Kinder auf die Beine stellten. Mehr als 90 Betreuer halfen bei diesem christlichen Sommerprogramm für die Kinder der armenisch-evangelischen Kirchen mit. Das Thema der diesjährigen Kinder-Ferien-Bibelschule lautete: “Wer ist Jesus für Dich?” Die Frage bezieht sich auf die Begegnung zwischen Jesus und seinen Jüngern aus dem 16. Kapitel des Matthäusevangeliums, als Jesus seine Jünger fragt wer er für sie sei und Petrus ihm schließlich darauf antwortet.

“Für die Kinder und die Familien war es ein Segen. Wir können fast sagen, dass es ein Fest auf das Leben war. Die Kinder-Ferien-Bibelschule ist ein Ort der Hoffnung, an dem die Kinder etwas über die unvergänglichen Liebe Gottes lernen.”, schrieb uns die Tage der Präsident der armenisch-evangelischen Kirchen in Syrien Pfarrer Harout Selimian.

Das Thema “Wer ist Jesus für Dich” zog sich durch die all Themeneinheiten dieser besonderen Sommerbibelschule. Neben Gebet und dem gemeinsamen Singen gab es auch viele Möglichkeiten, um ausgelassen zu spielen. Die Verantwortlichen der Kinder-Ferien-Bibelschule wollten, dass die Kinder ihr Lebensumfeld etwas besser kennenlernen. Deshalb gab es zahlreiche Ausflüge in die nähere Umgebung – auch in Aleppo.

“Uns war es in diesem Jahr wichtig den Kindern einige Orte in ihrer Umgebung zu zeigen, damit sie ein Gefühl dafür bekommen, wo sie leben”, so Pfarrer Harout Selimian.

 

Hier in der Galerie  können Sie ein paar Eindrücke aus der letzten Kinder-Ferien-Bibelschule sehen.