Einträge von Lukas Reineck

„Deutschland hätte den Völkermord verbieten können“

In der aktuellen Ausgabe der PRO-Christliches Medienmagazin ist ein lesenswertes Interview mit Prof. Ashot Hayruni. Er wurde 1964 geboren und ist seit 2008 Professor für Geschichte an der Staatlichen Universität in Jerewan, der Hauptstadt Armeniens. Zuvor war er als Journalist tätig. Seine Schwerpunkte sind die Geschichte Armeniens und des Völkermordes. Prof. Hayruni ist der Arbeit […]

,

Ein neues Dach für die Emmanuel-Gemeinde

Für die Armenisch-Evangelischen Christen in Syrien gab es diese Woche einen Freudentag. In Aleppo wurde die restaurierte Emmanuel-Gemeinde wieder eingeweiht. Während den Kämpfen in Aleppo wurde das Dach der Gemeinde von einer Rakete getroffen. Der Gottesdienstraum konnte daraufhin nicht mehr genutzt werden. Die Gemeinde musste sich in den Kellerräumlichkeiten treffen. Doch Gott sein Dank! Ende […]

,

Es weihnachtet sehr!

Das Internat in Anjar im Libanon stellt sich auf die schönste Zeit des Jahres ein. Es wird gebastelt, gebacken und dekoriert. Die ganz Kleinen und die schon etwas Älteren helfen damit das Internat richtig weihnachtlich aussieht!  

Im Schatten des Ararat – Eine Reise durch Armenien

Im August 2018 beleitete Jonathan Steinert – Redakteur bei der PRO – Lukas Reineck auf einer Reise nach Armenien. Hieraus ist ein spannender Artikel über das gegenwärtige Armenien geworden. Lesen Sie selbst – in der aktuellen Print Ausgabe der PRO: “Armenien ist das älteste christliche Land der Welt. Das Selbstverständnis als Nation und die christliche […]

Simsim – Das arabische Wort für Sesam

Das Nahlatal ist ein wildes, wunderschönes Tal. Es liegt an der Grenze zur Türkei. Hier arbeitet Qaiser. Er ist Landwirt und verarbeitet Seasam. Wir unterstützen sein Projekt. Dank seiner Arbeit entstehen Arbeitsplätze. Diese Arbeitsplätze bedeuten eine Bleibeperspektive für die Christen in den acht umliegenden Dörfern. Noch ist sein Betrieb im Aufbau. Er braucht weitere finanzielle […]

Zurück nach Hause: In die Ninive-Ebene

Hamdaneia, Qaraqosh, Baghdida, verschiedene Namen für einen Ort. Die Menschen kehren in die Ninive – Ebene zurück, weil dies ihr Zuhause ist. Als Christlicher Hilfsbund tragen wir einen kleinen Teil dazu bei, dass dies gelingt. Arbeitsplätze und Sicherheit sind ausschlaggebend dafür, dass die Menschen im Nordirak bleiben können. Hier Bilder von der aktuellen Reise – […]

Hilfe, die ankommt! Besuch im Nordirak

Geschäftsführer Andreas Baumann und Projektleiter Matthias Schüttler sind momentan im Nordirak unterwegs. Sie besuchen vom Hilfsbund unterstützte Projekte. Hier: Ein Generator in Seje, einem Ort in der Nähe von Dohuk. Dieser versorgt 44 Familien mit Strom. Es ist ermutigend zu sehen, dass unsere Hilfe ankommt.

Die Arbeit der Armenisch-Evangelischen Schule in Anjar

  Das neue Schuljahr hat in Anjar begonnen. Es sind neun, neue Kinder ins Internat dazugekommen. Das ist eine Bereicherung, aber auch eine Herausforderung. Im Video (auf Englisch) erzählt uns Pastor Hagob Akbasharin was der Schulleitung  – in der pädagogischen Arbeit – wichtig ist.  

Die Sommerpause ist vorbei!

Die Sommerpause ist vorbei! Die “Internatler” kommen wieder zurück nach Anjar. Die Internatsleitung schmieß eine “Welcome Party” für die Kids. Es gab witzige Gemeinschaftsspiele und Schawama für alle. Die Internatsleiterin Nanor Kelenjian Akbasharina hieß die Ankömmlinge herzlich willkommen: “Liebe Internatler willkommen in Eurem zweiten Zuhause. Möge dieses Jahr ein Jahr voller Lächeln, Freude und Gottes […]